...alle diese Segnungen.

"...und weil du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorsam gewesen bist, werden über dich kommen und dir zuteil werden alle diese Segnungen (5. Mose 28,2)." So lautete das Bibelwort für die Konfirmation in diesem Jahr.

Am 21. April feierte die Gemeinde Göttingen die Konfirmation von Lyn Aue und Sina-Maria Scheuchzer. Die Kirche war mit über 200 Besuchern gut gefüllt. Der Jugendchor gestaltete den Gottesdienst mit fröhlichen und schwungvollen Liedern. Als Bußlied wurde ein vom Klavier untermaltes Gespräch mit Gott vorgetragen.

Evangelist Krause stellte den vielfältigen Segen in den Mittelpunkt seiner Predigt. Er beschrieb den Segen als das Gute, was uns mitgegeben wird. Der Segen Gottes steht über allem. Gott gibt uns unser Leben und er gibt uns Gaben und seine Begleitung. Er schafft den Rahmen für unser Leben, den wir ausfüllen können.

So standen für beide Konfirmandinnen zwei große Bilderrahmen mit ihrem Foto in der Mitte auf jeweils einer Staffelei vor dem Altar. Der Evangelist erläuterte, dass Gott den Rahmen schafft und uns all das Gute auf unseren Lebensweg mitgibt. Dies geschehe an jedem Tag neu. So, wie die Mutter den Kindern eine Brotdose mit zur Schule gibt, so gibt Gott uns an jedem Tag etwas Gutes mit. Daneben gebe es für die Konfirmandinnen auch noch den Segen der Familie, den Segen der Gemeinde und den Segen der Jugend. Symbolisch dafür wurden zu den jeweiligen Predigtteilen passende Puzzle-Stücke von jeweils einem Familienmitglied, einem Gemeindemitglied und von zwei Jugendlichen in die vor dem Altar aufgestellten Rahmen eingefügt. Diese Bilder, die ein Herz zeigten, konnten die Konfirmandinnen anschließend mit nach Hause nehmen. Es war ein sehr jugendgerechter Gottesdienst, der auch die vielen Gäste angesprochen hat.

Text: M.S. / Bilder: HB, ra